BGBL. II Nr. 327 v. 12. August 2004

 

Wochenstundenzahl

Klasse

 

 

 Summe

Pflichtgegenstände

1.

2.

3.

4.

5.

 

Religion

2

2

2

2

2

10

Pädagogik (einschl. Päd. Psychologie, Päd. Soziologie, Philosophie)

-

2

2

3

3

10

Heil- und Sonderpädagogik

-

-

-

1

1

2

Didaktik

2

2

2

2

2

10

Kindergartenpraxis *2)

2

2

4

4

4

16

Deutsch (einschließlich Sprecherziehung, Kinder- und Jugendliteratur)

4

3

3

3

2

15

Lebende Fremdsprache/Volksgruppensprache *3)

3

3

2

2

2

12

Geschichte und Sozialkunde, Politische Bildung

2

1

2

-

2

7

Geographie und Wirtschaftskunde

2

-

2

2

-

6

Mathematik

2

2

2

2

-

8

Physik

-

2

-

2

-

4

Chemie

-

2

2

-

-

4

Biologie und Umweltkunde (einschließlich Gesundheit und Ernährung)

2

2

1

2

-

7

Musikerziehung

2

1

1

2

2

8

Instrumentalmusik          Gitarre / Klavier / Akkordeon*4)

Flöte / Violine / Querflöte *4)

2
-

1
1

1
1

1/0
0/1

-
-

5/4
2/3

Rhythmisch-musikalische Erziehung

-

1

1

1

1

4

Bildnerische Erziehung

2

2

2

-

-

6

Werkerziehung

1

1

1

-

-

3

Textiles Gestalten

1

1

1

-

-

3

Seminar Bildnerische Erziehung, Werkerziehung, Textiles Gestalten

Schwerpunkt Bildnerische Erziehung

Schwerpunkt Werkerziehung

Schwerpunkt Textiles Gestalten

 

 

 

 

 

1

1

1

 

 

1

1

1

6

 

 

 

 

Bewegungserziehung; Bewegung und Sport

2

2

2

2

3

11

Informatik und Medien

1

1

1

-

-

3

Seminar Organisation, Management und Recht

-

-

-

-

2

2

Seminar Ernährung mit praktischen Übungen

1

1

-

-

-

1

Verbindliche Übung

 

 

 

 

 

 

Seminar Kommunikationspraxis und Gruppendynamik

-

 

-

 

2

2

Gesamtwochenstundenzahl

33

35

35

34

31

168

 

*1)  Von der Verteilung der Wochenstunden kann schulautonom abgewichen werden ( siehe Abschnitt IV )

*2)  Praxiswochen: 8 Wochen, auf die einzelnen Klassen laut Lehrplan verteilt

*3)  Siehe Abschnitt IV ( Schulautonome Lehrplanbestimmungen )

*4)  Festlegung des Instruments erfolgt durch die Schulleiterin/den Schulleiter

( )   Schulautonome Änderungen möglich

 

Freigegenstand Früherziehung ( mit Diplomabschluss )

 

 

3

4

5

ges.

Physiologische Grundlagen

-

-

1

1

Pädagogik und Didaktik der Früherziehung

-

2

2

4

Didaktik der Früherziehung

1

-

-

1

Früherziehungspraxis

1

2

-

3

Unverbindl. Übung: Früherziehungspraxis, Kommunikation und Persönlichkeitsbildung

 

-

 

-

 

3

 

3

 

2

4

6

12

 

Zusätzliche Ausbildung Hort ( mit Diplomabschluss )

 

 

3

4

5

ges.

Hortpraxis/Hortdidaktik

2     2

Hortpädagogik

  1   1
Hortdidaktik   1 2 3
Hortdeutsch     1 1
Hortenglisch     1 1

 Hortmathematik

    1 1
Hortpraxis   2 2 4
  2 4 7 13